Papeterie Krebser AG, Thun

Ort:

Stauffacherstrasse 126Q
3005  Bern

Architekt:

Brem + Zehnder AG Innenarchitektur

Projektbeschrieb:

Tradition im neuen Kleid.

Die Firma Krebser wurde 1857 als Buch- und Musikalienhandlung in Thun gegründet. Das Traditionshaus mit Buchhandlung und klassischer Papeterie präsentiert sich heute als modernes und übersichtliches Fachgeschäft.

Nach fast fünf Monaten Umbauzeit konnte die Firma Krebser AG in Thun vom Provisorium in ihren neuen Laden ziehen. Brem+Zehnder AG gestaltete einen spannenden, den heutigen Trends entsprechenden Laden, der mit seiner klaren Sortimentsstruktur, interessantem Blickfang und übersichtlicher Warenpräsentation besticht. Bedingt durch eine neue Raumaufteilung im Gebäude konnte die Fläche der Papeterie von 170 auf 290 m2 erweitert werden. In der Buchhandlung ergaben sich ebenfalls räumliche Erweiterungen und zwar von 170 auf knapp 400 m2 Verkaufsfläche. Gesamthaft ergab dies mehr als eine Verdoppelung der bisherigen Gesamt-Verkaufsfläche.

Das gesamte Papeterie-Sortiment wurde auf zwei Etagen untergebracht. Geschenkartikel, Karten, Designerprodukte und edle Schreibgeräte präsentieren sich im Erdgeschoss beim Eingang. Das klassische Bürosortiment sowie die Mal- und Zeichenartikel sind im Obergeschoss zu finden. Dort fällt die fünf Meter hohe Ordnerwand mit Galerie und Paternoster-Showlift auf, die einen hohen Wiedererkennungseffekt garantiert. In der Buchhandlung wurden fast alle Themenbereiche ausgebaut und eine Atmosphäre geschaffen, die zum Verweilen und Schmöckern einlädt. Im Selbstbedienungs-Café kann man in aller Ruhe ein Buch durchblättern und sich mit Blick auf die Aare erholen.

Projektbeteiligte:

Share with:
Add to FacebookTweet about this pageBindexis