Häuser an der Römerstrasse, Hofstetten

Ort:

Römerstrasse
4114  Hofstetten

Architekt:

Beck + Oser Architekten GmbH

Anz. Wohnungen
2
Anz. Etagen
3

Projektbeschrieb:

Mitten im Zentrum von Hofstetten interpretieren die beiden Wohnhäuser den historischen Kontext mit Bauernhäusern und Scheunen auf eine moderne Art und Weise neu. Die homogen erscheinenenden Baukörper sind scharfkantig und prismengleich in Holz ausgeführt. Markant wirkt dabei die fünfeckige Volumetrie, die auch das traditionelle Satteldach aufgreift. Fenster und Balkon sind präzise ins Volumen eingeschnitten und sind rhythmisch übers Eck gezogen. Die beiden Gebäude stehen senkrecht zueinander und werden über einen gemeinsamen Fussweg am Carport vorbei erschlossen. Der zweigeschossige Eingang wird durch einen einseitig offenen Betonbügel akzentuiert. Hierüber gelangt man zu einem durch seine Weite und Offenheit geprägten Koch-, Ess- und Wohnraum, dessen räumliche Grenze zum Treppenhaus durch Stützen markiert wird. Im darüber liegenden Geschoss sind drei Individualräume mit Bad angeordnet. Hier bildet eine kleine Galerie die geschossübergreifende räumliche Verbindung innerhalb des Hauses. Nach oben ist der Raum offen bis unters Dach, wo sich ein weiterer grosszügiger Raum mit Reduit befindet. Die in Holzelementbauweise konstruierten Häuser sind über einem massiven Untergeschoss errichtet. Die Fassade ist mit in die Gehrung geschnittenen Holzlatten verkleidet. Innen wurden die Deckenuntersichten der Holzelemente sichtbar belassen, der Boden mit eingefärbtem Unterlagsboden oder mit Ahornparkett ausgeführt. Die Wände sind bis auf die gestrichenen Wände in den Nasszellen mit Weissputz veredelt.

Projektbeteiligte:

Share with:
Add to FacebookTweet about this pageBindexis